http://www.buergerliche-werte.de/Morstadt/Morstadtdatenbank/Bilder/Morstadtsenkrecht-121012.gif 

 

 

 


Frédéric Hoffet
Psychoanalyse des Elsass
 

ISBN 978-3-88571-396-8

270 Seiten, 10 Abbildungen von Tomi Ungerer

Euro 24,90

 

 

 

Wie ticken sie, die Elsässer, unsere Nachbarn auf der anderen Seite des Rheins, und warum? Das sind die beiden Fragen, die sich auch Frédéric Hoffet stellte, seines Zeichens selbst Elsässer, evangelischer Pfarrer, Autor und später auch Rechtsanwalt. Seine Berufe und Berufungen eröffnetem ihm einen besonderen Blick auf seine Landsleute, deren Eigenarten und Verhaltensweisen er nicht nur sich, sondern auch den  Lesern innerhalb und außerhalb des Elsass zu erklären sucht. Mit feinem Gespür für die elsässischen Befindlichkeiten hat er Antworten gefunden:    in der bewegten Geschichte des oft umkämpften Landstrichs, im Umgang Frankreichs und Deutschlands mit den Menschen, deren Heimat der im Wechsel eroberte Boden war, in den kulturellen Einflüssen der Vergan-genheit, die heute noch sichtbar sind, und in der elsässischen Psyche, die durch all das ihre besondere Prägung erfuhr.

             

Schon 1951 in Frankreich erschienen, liegt dieses bedeutende Buch über das Elsass und die Mentalität der Elsässer nun zum ersten Mal in deutscher Übersetzung vor. Es hat bis heute nichts vor seiner Aktualität  und Gültigkeit verloren. Zeitgleich mit der deutschen Ausgabe erscheint es  in Frankreich im September 2021 bereits in 10. Neuauflage.

             

Die eigens zur ersten deutschen Ausgabe verfasste Einführung trägt  den Titel „Wurzelkabarett Elsass“ und stammt von Martin Graff, eben-falls Elsässer, der als erfolgreicher Autor, Filmemacher, Kolumnist und Kabarettist einem breiten Publikum bekannt ist.

             

Mit 10 Illustrationen von Tomi Ungerer.

 

image004                                               http://www.morstadt-verlag.de/Einstieg-Dateien/image022.gif